Und wieder Schleppen - Baia Azzurra in Arco

Jaja Baia Azzurra (Blaue Bucht): Klingt niedlich - ist es aber nicht

Hier am Lake Garda nehmen die Strapazen kein Ende, jeder neue Tauchplatz wird hier oft zur Fitnissmeile. Hier in der Baia Azzurra muss man seine Ausrüstung am Hotel Baia Azzurra über den Fußgängerweg und dann zur Promenade zum Strand schleppen. Vom Vorteil hier ist sicherlich ein kliener Handwagen der dies um ein vielfaches erleichtert. Angekommen am Strand gehts dann schon ans zusammen Rödeln der Ausrüstung, dann nach ein paar Metern Kiesstrand geht’s dann ins Wasser. Hier ist die Tauchzone gekennzeichnet da hier viel Bootverkehr und Surfer sind.
Dieser Platz ist geeignet für jede Brevetierung, zu empfehlen ist der Vormittag, da am Nachmittag immer ein Wind auffrischt, so wird es wellig und die Sicht meist schlechter.

  • Auf -5m befindet sich eine kleine Plattform, was hier gleich auffällt an den Ecken sind Fahrradlenker Montiert, dies ist der erste Indikator für die zu Endeckende vielfallt an Versenkten Fahrrädern hier.
  • Wenn man dann entlang der Straße Taucht befindet sich eine Steinwand die bis auf -40m führt.
  • Auf -15m finden wir eine Amphore
  • Auf -28m dort sieht man ein Netz
  • Auf -40m ein Verkehrsschild mit der Tiefenanzeige 40

Hier noch der Link zu einem Video von unseren Freund Benno "nächste Ecke" Osund !
https://www.youtube.com/watch?v=UPxM2na-Cjo&list=UUzzXt9XF9IyhgD0Vzl14BfA